Dichtungsbahnen

Dichtungsbahnen bestehen traditionell aus Bitumen-, und Polymerbitumen. Der Trend entwickelt sich jedoch zunehmend in der Verarbeitung von Kunststoffen- oder Elastomerabdichtung.

Neben PVC-Bahnen haben wir außerdem EPDM und PE-LD Bahnen. Diese verschiedenen Kunststoffe brachte die Industrie in den letzten Jahrzenten als Dichtung auf den Markt.

Anwendungsbereiche:

Heute gibt es für die verschiedenen Kunststoffe viele verschiedene Anwendungsbereiche. Ob für die Bauwerksabdichtung, Schwimmbad-, Teich-, Tunnel oder den Behälterbau. Die Materialvielfalt bietet für jede Abdichtungsanwendung die optimale Lösung. Bitumenverträgliche, dämmstoffneutrale, diffusionsoffene, hoch chemisch beständige oder säurefeste Abdichtungen werden je nach Anforderung für die unterschiedlichsten Bereiche in Neubau und Sanierung eingesetzt.

Besondere Merkmale:

hohe Widerstandsfähigkeit gegen Hagelschlag, UV-Stabilität, Zugfestigkeit, Bruchdehnung, Flexibilität bei tiefen Temperaturen sowie Beständigkeit gegen viele aggressive Stoffe. Hierzu ist kein zusätzlicher Oberflächenschutz erforderlich.

Randnotiz:

Unabhängige Untersuchungen der beim Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen e. V (DUD) zusammenarbeitenden Hersteller dokumentieren, dass die Funktionstauglichkeit selbst nach jahrzehntelangem Einsatz von Dachbahnen aus Kunststoff sichergestellt ist.

Anfragen

Informieren Sie sich jetzt unverbindlich (Kontaktformular)